Entdecken Sie in diesem Vortrag, wie Volendam zu einem Magneten für Künstler wurde, die Schönheit und Authentizität suchen


Tauchen Sie ein in die Welt der farbenfrohen Traditionen, des authentischen Charmes und der künstlerischen Inspiration mit dem Vortrag "Volendam, ein malerischer Hafen für Künstler aus allen Ecken". Diese lebendige Präsentation von André Romijn lädt Sie ein zu entdecken, wie ein bescheidenes Fischerdorf zu einem Magneten für Künstler aus aller Welt wurde.

Volendam, ein malerischer Hafen für Künstler aus aller Welt

Im Herzen von Volendam steht das Hotel Spaander, das 1881 von Leendert und Aaltje Spaander gegründet wurde. Mit ihrem visionären Geist und ihrer unvergleichlichen Gastfreundschaft wurde ihr Haus zu einem kulturellen Treffpunkt, zu einer lebendigen Leinwand, auf der internationale Künstler ihre Eindrücke von dem malerischen Dorf verewigten.

Volendam, ein malerischer Hafen für Künstler aus aller Welt
Warum sollten Sie diesen Vortrag besuchen?
Weil es mehr als eine Geschichtsstunde ist; es ist eine Reise in das kreative Epizentrum des 19. Jahrhunderts. Jahrhunderts. Sie werden nicht nur etwas über die einzigartigen Marketingstrategien erfahren, die Volendam auf die Weltkarte brachten, sondern auch über die persönlichen Geschichten, die sich um jedes Kunstwerk an den Wänden des Hotel Spaander ranken. Dieser Vortrag bietet einen noch nie dagewesenen Einblick in die Sammlung, die nicht nur Kunstwerke enthält, sondern auch die Seele einer Gemeinschaft, die Kunst atmet.

André Romijn führt Sie durch die Straßen von Volendam, vorbei an den grünen Häusern und dem Hafen, und zeigt Ihnen, wie die Spaanders und ihre sieben Töchter in Tracht das Bild der Niederlande geprägt haben. Sie erfahren etwas über Henry Havard, den französischen Künstler, der Volendam "entdeckte", und wie sein Werk den Weg für 1.800 Künstler ebnete, die Volendam ihre Heimat nannten.

Volendam, ein malerischer Hafen für Künstler aus aller Welt

Sie werden erfahren, wie das Hotel Spaander Künstlern eine Plattform bot, um ungestört in Atelierhäusern zu arbeiten, und wie der Versand von Postkarten an Kunstakademien das Dorf zu einem Symbol der Niederlande machte. Sie erfahren, wie die Spaanders Volendam in das größte Künstlerdorf Europas verwandelten und wie dieses Erbe bis heute fortbesteht.

Dieser Vortrag ist ein Muss für Kunst-, Geschichts- und Kulturliebhaber

Es bietet eine einzigartige Gelegenheit, die einflussreiche Geschichte von Volendam zu erleben und zu verstehen, wie dieses Dorf die Welt der Kunst und Kultur geprägt hat. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Ihren Horizont zu erweitern und an einer Geschichte teilzuhaben, die noch immer in jedem Winkel von Volendam lebendig ist.

Volendam, ein malerischer Hafen für Künstler aus aller Welt

Eine Reservierung ist erforderlich

Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Zeuge, wie Volendam zu einem malerischen Hafen für Künstler aus allen Himmelsrichtungen wurde!
Dieser Vortrag (auf Niederländisch!) über die Künstlerkolonie Volendam findet am Sonntag, 3. März, im Rahmen des "Dag van de Kunst- en Cultuurroute" statt und beginnt um 11.00 Uhr (Dauer: 1 Stunde).

Eine Reservierung ist erforderlich über unser Kontakt-Formular
Für diesen ersten Vortrag gibt es einen Einführungspreis von 5 Euro pro Person. Nach der Anmeldung senden wir Ihnen eine Rechnung zur Bestätigung Ihrer Anmeldung.


Möchten Sie über die nächsten Vorträge informiert werden und wissen, wann sie stattfinden? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!